Veranstaltungen

Aus Sagenhaftes Ruhrgebiet

Wechseln zu: Navigation, Suche

Erzählveranstaltungsangebote

Wer kennt Raubritter Jost oder Zwergenkönig Goldemar, die Emscher-Nixe oder den jungen Schweinehirten, der die Kohle entdeckt hat?

Sagen sind weit mehr als bloße Geschichten. Sie zeugen von Geschehnissen, von Glück, Schicksalen und Ängsten, Ereignissen und Unerklärbarem, Ideen und Traditionen. Sagen sind ein Teil der Identität eines Ortes. Trotz jahrhundertelanger Tradition sind Sagen nicht erstarrt, bis in die Gegenwart werden sie tradiert, weiter, neu und anders erzählt. Es entstehen sogar neue, moderne Sagen, sogenannte Foaftales. Doch wer kennt schon tatsächlich die alten und typischen Sagen der Region an Ruhr, Emscher und Lippe und könnte sie selbst erzählen? Wer weiß schon um die Fülle der hier zu verortenden Geschichten, die längst bereichert wurden durch Überlieferungen von Menschen aus aller Welt, die im Ruhrgebiet Arbeit und Auskommen fanden?

Termine (ohne Gewähr)

    • Datum:
    • Erzähler:
    • Ort:
    • Thema:
    • Zeit:
    • Eintritt:

Mitwirkende

Jessica Burri

Jessica Burri wurde in den USA geboren und studierte nach dem Besuch der Eastman School of Music an der Musikhochschule Köln. Seit vielen Jahren tritt sie als Sopranistin in Deutschland und anderen Ländern Europas mit einem vielseitigen Opern-, Konzert- und Erzählrepertoire auf. Ihre besondere Liebe gilt dem Spiel des Hammered Dulcimer, einem historischen Saiteninstrument aus England. So trat sie u. a. vor König Carl Gustav und Königin Silvia von Schweden auf. Das Erzählen von Sagen und Mythen ist ein Schwerpunkt in Jessica Burris künstlerischer Arbeit, insbesondere das Erzählen von Sagen aus dem Ruhrgebiet.

Klüngelpelz

Klüngelpelz, das sind:

Bernd Schmidt

geboren 1964 in Dortmund und lebt auch da
Schauspieler, Autor und Regisseur (Theater Korax, Dortmund)
Sprecher ("Der Herr der Augenringe", "Der Zauberer des Nordens", "Der Märchenbaum", "Ohne Mantel in die Nacht")
Komponist, Songschreiber und Sänger ("Honigdieb", "Das Duo", "Susi Steckdose", "Freispiel", Märchenvertonungen, Gedichte und Lieder von Wilhelm Busch, "Bochumer Sagenbuch") Animal Trainer und Leichenbestatter (WB Movieworld) Walking Act ("Phantoms of Future") Perkussionist ("Gold am Steiß", "Glockenfreunde Mordsklöten") und E-Gitarrist Seit Mai 2008 mit Frau Wolf auf der Bühne

Maria Wolf

geboren 1965 in Erlangen, lebt in Bochum
Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg
Engagements in Braunschweig, Hamburg, Zürich, Bochum, Essen, Krefeld/ Mönchengladbach, Greifswald div. Lesungen, Mitglied des Duos "Poröse Dichtung"
Sprecher-/Synchronsprechertätigkeit (u.a. WDR)
Hörbücher ("Das Geheimnis der alten Mamsell" von E. Marlitt, "Nikolaus Groß") Theaterarbeit mit Kindern
Seit Mai 2008 mit Herrn Schmidt auf der Bühne

Sandra Reekers

Sandra Reekers, Erzieherin, Diplom-Heilpädgogin und Diplom-Gemeindepädagogin, wohnt in Hattingen und arbeitet im Projekt Klang-Räume, einem Musikprojekt des Deutschen Roten Kreuzes für beeinträchtigte Menschen in Bochum. Neben dieser Arbeit gestaltet sie Lesungen zu verschiedenen Themen, schreibt eigene Texte und tritt als Musikerin mit Mandoline, Gitarre und Gesang bei verschiedenen Kulturveranstaltungen auf. Einen besonderen Schwerpunkt nehmen dabei die Veranstaltungen zum Thema „sagenhaftes Ruhrgebiet“ ein, für die sie eigens Lieder komponiert hat.

Dirk Sondermann

Dirk Sondermann, Dipl. Theol. und Autor, 1960 in Bochum geboren, hat mehrere Anthologien, wie "Ruhrsagen" , "Emschersagen", Bochumer Sagenbuch mit zum Teil mündlich überlieferten Sagen herausgegeben. Ende 2003 gründete er das Institut für Erzählforschung im Ruhrgebiet, dessen Projekt: Sagenhaftes Ruhrgebiet von der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 offiziell gefördert wurde.

Ruhr2010Logo
Redaktion